SHG "Gemeinsam gegen Eierstockkrebs"

SHG "Gemeinsam gegen Eierstockkrebs"

Eierstockkrebs Selbsthilfe

Wer ist online

Wir haben 26 Gäste und 0 Benutzer online

    Liebe Frauen,

    von der Erst-Operation beim Eierstockkrebs hängt eure weitere Prognose entscheidend ab. Sofern man nicht tumorfrei operiert worden ist, verschlechtert sich eure Prognose erheblich. In Kompetenzzentren sind Ärzte besonders dafür ausgebildet, Eierstockkrebs zu operieren und die fähigen Chirurgen dort können viele Frauen in weit fortgeschrittenen Stadien noch tumorfrei operieren.

    Liebe betroffene Frauen und liebe Angehörige,

    weitere aktuelle Informationen zur Erkrankung Eierstockkrebs und zur Therapie findet ihr im öffentlichen Teil des Forums im Pinboard, hier: Pinboard

    Aus: Patienteninformation der Bundesärtekammer, Januar 2015

    "PATIENTENINFORMATION ERBLICHER EIERSTOCKKREBS – GENTEST JA ODER NEIN?

    Bei genetisch bedingtem Eierstockkrebs liegt eine Störung in den Erbanlagen vor – den sogenannten Genen. Das veränderte Gen kann von der Mutter oder vom Vater stammen. Dabei handelt es sich oft um die Gene mit der Bezeichnung BRCA1 und BRCA2.

    Staging:

    Staging bedeutet Stadieneinteilung der Tumorerkrankung.

    Zu dem Staging kommt als weitere Kategorie die Tumorbiologie hinzu, die histologisch untersucht wird und die unter Umständen Einfluss auf den Verlauf der Erkrankung nimmt.

    Jede Frau, die an Eierstockkrebs erkrankt ist, hat ein Recht auf das Einholen einer Zweitmeinung.

    Eine optimale, leitliniengerechte Therapie erhalten Frauen in Kompetenzzentren, die auf die Behandlung von Eierstockkrebs spezialisiert sind.