SHG "Gemeinsam gegen Eierstockkrebs"

SHG "Gemeinsam gegen Eierstockkrebs"

Eierstockkrebs Selbsthilfe

Wer ist online

Wir haben 6 Gäste und 0 Benutzer online

    Liebe Frauen,

    von der Erst-Operation beim Eierstockkrebs hängt eure weitere Prognose entscheidend ab. Sofern man nicht tumorfrei operiert worden ist, verschlechtert sich eure Prognose erheblich. In Kompetenzzentren sind Ärzte besonders dafür ausgebildet, Eierstockkrebs zu operieren und die fähigen Chirurgen dort können viele Frauen in weit fortgeschrittenen Stadien noch tumorfrei operieren.

    Eierstockkrebs verbreitet sich anders als andere Krebsarten, er befällt den gesamten Bauchraum, oftmals ab FIGO III mit teilweise milimetergroßen Metastasen im gesamten Bauchfell, auf den Bauchorganen und an den Gefäßen.

    Diese Operationen gehören in die Hände von höchst kompetenten Chirurgen, die die Ausbreitungswege von Eierstockkrebs kennen und in einem für diese Operationen speziell ausgebildeten Team mit weiteren Fachchirurgen außerhalb der Gynäkologie operieren, wie beispielsweise Viszeralspezialisten.
    Leider werden etliche Frauen von ihren Gynäkologen nicht in diese so genannten Kompetenzzentren überwiesen, auch die nicht ausgebildeten Krankenhäuser überweisen betroffene Frauen nicht in diese speziellen Kliniken.

    Falls ihr betroffen seid, so habt bitte keine Angst, kurz vor der Op für eine Zweitmeinung ein Kompetenzzentrum aufzusuchen!

    Wo ihr diese Kompetenzzentren findet haben wir für euch im Pinboard zusammengestellt, folgt diesem Link: Kompetenzzentren