SHG "Gemeinsam gegen Eierstockkrebs"

SHG "Gemeinsam gegen Eierstockkrebs"

Eierstockkrebs Selbsthilfe

Wer ist online

Wir haben 38 Gäste und 0 Benutzer online

    SHG gegen Eierstockkrebs in Hamburg

    Im Januar 2017 haben sich die Selbsthilfegruppen Gemeinsam gegen Eierstockkrebs aus Hamburg und OvarSH aus Kiel zusammen getan, um gemeinsam mehr für uns Frauen mit Eierstockkrebs in Norddeutschland zu bewirken und um unsere Lebensbedingungen mit der Erkrankung zu verbesseren. Wir möchten daher u.a.. eine lokale Selbsthilfegruppe für Patientinnen mit Eierstockkrebs in Hamburg ins Leben rufen.

    Denn wir haben im Laufe unserer Tätigkeit festgestellt, dass auch in Hamburg der Bedarf nach Gedanken- und Informationsaustausch mit anderen Betroffenen sehr groß ist.

    Auch wenn Ärzte uns über die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten informiert haben, so reicht dieses oft nicht aus, um die vielen Facetten dieser Krankheit zu verstehen und zu verarbeiten. Manchmal fühlen wir uns mit dieser Krankheit alleine, fühlen uns verunsichert und traurig - auch diese Momente teilen wir im Rahmen der Selbsthilfetätigkeit und unterstützen uns gegenseitig.

    Vielleicht liegt deine OP gerade hinter dir, vielleicht machst du gerade Erfahrungen mit der Chemotherapie, vielleicht gehörst du aber auch zu den Patientinnen, bei denen erneut Rezidive und Metastasen festgestellt wurden. Unabhängig davon, in welchem Krankheits- und Behandlungsstadium du dich befindest: Unsere gemeinsame und neu gegründete Selbsthilfegruppe ist für jede von uns da.

    Bei unseren Treffen können wir in zugewandter und geschützter Atmosphäre über Fragen und Probleme sprechen und zudem in einen fruchtbaren Gedanken- und Informationsaustausch kommen. Oft geht es aber auch darum, im Kreise anderer Betroffener Gemeinschaft und Solidarität zu erfahren, Spaß und Freude mit anderen zu haben, weil wir trotz dieser Krankheit nicht auf Lebensglück und Lebensqualität verzichten wollen.

    Die Organisationsform eines SelbsthilfeGruppe macht es uns möglich, Experten zu medizinischen und anderen Themen einzuladen. Dein Besuch in unserer Selbsthilfegruppe ist freiwillig und verpflichtet dich zu nichts. Unsere Selbsthilfegruppe will alle betroffenen Frauen rund um Hamburg ansprechen, unabhängig davon, wo sie behandelt wurden und werden. Wir freuen uns daher sehr, wenn Du zu uns in die neu gegründete Gruppe kommst. Du bist jederzeit herzlich willkommen! Herzliche Grüße Maren Fiebig und Andrea Krull“

    Flyer siehe HIER

    Unser Treffen findet statt: Montag am 27.03.17 um 17.00 Uhr im Jerusalem Krankenhaus, Moorkamp 6,

    Atelierrraum, Haus A, 3. OG
    _______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

     

    Verein Eierstockkrebs Deutschland e.V. - Telefonsprechstunde mit Experten.

    Mehr Infos siehe HIER

     

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

     

    Die Selbsthilfegruppen OvarSHG-Hannover und OvarSHG-München treffen sich das erste Mal.
    Aktuelles und Folgetermin aus der SHG München siehe hier:

    München

    Nächstes Treffen

    Wann: 31.3.17

    Wo:    In der Frauenklinik Großhadern, im Konferenzraum Nr. 5, Würfel IK-Ebene1

    Info zu dem ersten Treffen der Selbsthilfegruppe in München:
     
    Das erste Treffen der neuen Selbsthilfegruppe Eierstockkrebs OvarSHG-München - hat am 24.2.  in München statt gefunden. Es war ein sehr schönes, erstes Treffen von insgesamt neun Damen. Viktoria hat sehr gekonnt und liebevoll durch den Nachmittag geführt. Sogar Prof. Mahner kam vorbei, um seine Unterstützung und Hilfe zu medizinischen Fragen anzubieten und seine Freude darüber auszudrücken, dass es nun endlich eine SHG für Eierstockkrebs in München gibt.
    Andrea Krull, die eigens zu dem Treffen angereist war, freut sich sehr, dass so viele Damen so interessiert und auch engagiert mitmachen möchten. Auch in München gab es die Erkenntnis, dass der Gesprächsbedarf zu ESK sehr hoch ist und ein Austausch mit Betroffnen nicht nur den Horizont erweitert, sondern wirklich gut tun kann. Die vielen neuen Informationen zu ESK und das geteilte Schicksal waren eine wirklich gute Erfahrung! Alle Damen wollen am 31.3.17 wieder zum Treffen kommen und sich aktiv einbringen, um als Gruppe weiter zusammen zu wachsen.

     

    Hannover

    Wann: Am Freitag, den 27.1.17,
    von 18.00-20.00 Uhr
    Wo: Im Ka:Punkt, Grupenstraße 8,
    in Hannover
    Direkter Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Aus dem Flyer:
    "Gründung einer Selbsthilfegruppe für an Eierstockkrebs erkrankte FrauenWir finden es wichtig, dass eine Möglichkeit für den Informations- und Erfahrungsaustausch zum Thema Eierstockkrebs geschaffen wird. Bisher gibt es eine solche Gruppe in Hannover noch nicht.
    Lasst uns miteinander sprechen
    Wir freuen uns auf euch"

    München

    Wann: Am Freitag, den 24.2.17,
    um 16.30
    Wo:  In der Frauenklinik Großhadern, im Konferenzraum Nr. 5, Würfel IK-Ebene1


    Aus dem Flyer:

    "Wir möchten: Sie kennen lernen,  uns gegenseitig helfen, Erfahrungen und Informationen austauschen, uns vernetzen, Spaß haben, Kontakte schließen, lernen mit der Krankheit umzugehen, uns stärken, reden, lachen und vieles mehr..."

     Flyer kann hier eingesehen werden: http://www.ovarsh.de/flyer/