MEDIOLA-Studie: Zielgerichtete Therapien auch bei Platinresistenz im Duo erfolgreich?

Neuigkeiten und Wissenswertes für alle
Benutzeravatar
Mafi
Moderator
Beiträge: 2691
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:11

MEDIOLA-Studie: Zielgerichtete Therapien auch bei Platinresistenz im Duo erfolgreich?

Beitragvon Mafi » Sa 14. Apr 2018, 10:29

Ich stelle diesen Artikel komplett ein, da er für etliche Frauen mit fortgeschrittener Erkrankung sehr interessant sein könnte:

"Ovarialkarzinom: Zielgerichtete Therapien im Duo erfolgreich

Die Kombination aus einem PARP-Hemmer und einem Checkpoint-Inhibitor könnte eine neue Option für Frauen mit fortgeschrittenem Ovarialkarzinom bieten. Dies zeigen zwei Studien, die Privatdozent Dr. Fabian Trillsch von der Universitätsfrauenklinik München bei einem Presseworkshop in München vorstellte.

Die PARP-Inhibitoren Olaparib und Niraparib sind in Deutschland bereits im Handel. Rucaparib wird wohl folgen. Das Kürzel PARP steht für Poly-ADP-Ribose-Polymerase. Diese Enzyme tragen zur DNA-Reparatur von Zellen bei. Die Enzymhemmung und eine vermehrte Bildung von PARP-DNA-Komplexen führen letztlich zu DNA-Schäden, Apoptose und Zelltod. Während Olaparib nur bei nachgewiesenen Mutationen in den Breast Cancer (BRCA1- und -2)-Genen eingesetzt werden darf, sind Niraparib und Rucaparib unabhängig vom BRCA-Mutationsstatus wirksam.

In Studien würden derzeit Kombinationen von PARP-Hemmern mit Immuntherapeutika wie Durvalumab oder Pembrolizumab geprüft, berichtete der Arzt. Erste Daten aus der MEDIOLA-Studie wurden kürzlich beim Jahreskongress der Society of Gynecologic Oncology (SGO) in New Orleans, Louisiana, vorgestellt.

In die offene Phase-II-Basket-Studie wurden unter anderem Frauen mit BRCA-mutiertem, Platin-sensitiven Ovarialkarzinom einbezogen. Sie erhielten vier Wochen lang Olaparib peroral, dann wurde intravenös der humane monoklonale Antikörper Durvalumab hinzugegeben. Nach zwölf Wochen hatten 26 von 32 Frauen auf die Therapie angesprochen (komplette oder partielle Remission oder stabile Erkrankung). «Das ist eine hohe Responserate bei relativ guter Verträglichkeit», resümierte der Gynäkologe. Etliche Patientinnen seien noch in Therapie.

In der Phase-1/2-Studie TOPACIO wurden Frauen mit dreifach negativem Brustkrebs oder Platin-resistentem Eierstockkrebs behandelt. Sie erhielten Niraparib peroral plus Pembrolizumab intravenös. Nach ersten Ergebnissen hatten 15 von 60 Frauen mit Ovarialkrebs (25 Prozent) eine komplette oder partielle Remission. Insgesamt war die Krankheit bei 68 Prozent unter Kontrolle. Dies sei «extrem gut» für diese schwierig zu behandelnde Gruppe.
Zu beachten seien Nebenwirkungen wie Anämie und Thrombozytopenie, aber auch Fatigue, Übelkeit und Verstopfung. Auch hier seien noch viele Frauen weiter in Behandlung.

In der Phase-1/2-Studie TOPACIO wurden Frauen mit dreifach negativem Brustkrebs oder Platin-resistentem Eierstockkrebs behandelt. Sie erhielten Niraparib peroral plus Pembrolizumab intravenös. Nach ersten Ergebnissen hatten 15 von 60 Frauen mit Ovarialkrebs (25 Prozent) eine komplette oder partielle Remission. Insgesamt war die Krankheit bei 68 Prozent unter Kontrolle. Dies sei «extrem gut» für diese schwierig zu behandelnde Gruppe. Zu beachten seien Nebenwirkungen wie Anämie und Thrombozytopenie, aber auch Fatigue, Übelkeit und Verstopfung. Auch hier seien noch viele Frauen weiter in Behandlung.

Auch wenn die Studiengruppen klein sind und die Ergebnisse «noch sehr vorläufig»: Die Kombination aus PARP-Inhibitor und Checkpoint-Inhibitor sei viel versprechend, da die Stoffe synergistisch zu wirken scheinen. Laut Trillsch könne sich hier eine Chemotherapie-freie Option für Frauen mit fortgeschrittenem Eierstockkrebs eröffnen. (bmg)

Lesen Sie dazu auch
Checkpoint-Inhibitoren: Immuntherapie gegen Krebs, PZ-Titelbeitrag 28/2017
Ovarialkarzinom: PARP-Hemmer zum Dritten, Meldung vom 23.03.2018

Wirkstoffprofile in unserer Datenbank Neue Arzneistoffe
Niraparib|Zejula®|86|2017
Olaparib|Lynparza™|86|2015
Pembrolizumab|Keytruda®|86|2015

Mehr zum Thema Krebs und Zytostatika

13.04.2018 l PZ "

Quelle: https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ ... p?id=75704
Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Thich Nhat Hanh
preparat zioła alveo alveo

Zurück zu „Pinboard“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast