Vorstellung aktiver Selbsthilfegruppen

Benutzeravatar
Mafi
Moderator
Beiträge: 2216
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:11

Vorstellung aktiver Selbsthilfegruppen

Beitragvon Mafi » So 31. Jul 2016, 20:05

Hier können sich Selbsthilfegruppen, in denen sich an Eierstockkrebs erkrankte Frauen unterstützen und/oder gemeinsam etwas bewegen, vorstellen!
Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Thich Nhat Hanh
Mira
Moderator
Beiträge: 400
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:31

Re: Vorstellung aktiver Selbsthilfegruppen

Beitragvon Mira » Di 2. Aug 2016, 11:47

PLZ 04849 - Umgebung Leipzig

Hallo,
ich habe eine Gruppe ins Leben gerufen, die nicht den Status einer SHG hat, weil ich es nicht so offiziell mochte, mir eine Menge Bürokratenarbeit ersparen wollte ;o) und erst einmal abwarten wollte in welche Richtung es uns treibt.

Wir sind eine Gruppe, die sich 1x pro Monat trifft, junge Frauen/Mütter, die an Krebs (BK, LDK, EK+GK) erkrankt sind. Wir tauschen uns aus, stützen und halten uns, reden über alles und nichts, auch außerhalb der Treffen.

Gelegentlich versuche ich klassische Konzerte, Vorträge, Ausstellungen vorzuschlagen. Bisher schafften wir es nicht, da unsere Kräfte häufig für den normalen Alltag nicht reichen.
Benutzeravatar
Mafi
Moderator
Beiträge: 2216
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:11

Re: Vorstellung aktiver Selbsthilfegruppen

Beitragvon Mafi » Mi 11. Jan 2017, 14:57

Hannover

Die Selbsthilfegruppe OvarSHG-Hannover trifft sich das erste Mal.

Wann: Am Freitag, den 27.1.17,
von 18.00-20.00 Uhr
Wo: Im Ka:Punkt, Grupenstraße 8,
in Hannover
Direkter Kontakt: doris.ida.wagner@web.de

Aus dem Flyer:
"Gründung einer Selbsthilfegruppe für an Eierstockkrebs erkrankte Frauen

Wir finden es wichtig, dass eine Möglichkeit für den Informations- und Erfahrungsaustausch zum Thema Eierstockkrebs geschaffen wird. Bisher gibt es eine solche Gruppe in Hannover noch nicht.
Lassst uns miteinander sprechen
Wir freuen uns auf euch"
Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Thich Nhat Hanh
Benutzeravatar
Mafi
Moderator
Beiträge: 2216
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:11

Re: Vorstellung aktiver Selbsthilfegruppen

Beitragvon Mafi » Mi 11. Jan 2017, 14:57

München

Wann: Am Freitag, den 27.2.17 um 16.30
Wo: In der Frauenklinik Großhadern, im Konferenzraum Nr. 5, Würfel IK-Ebene1

Aus dem Flyer:

"Wir möchten: Sie kennen lernen, uns gegenseitig helfen, Erfahrungen und Informationen austauschen, uns vernetzen, Spaß haben, Kontakte schließen, lernen mit der Krankheit umzugehen, uns stärken, reden, lachen und vieles mehr..."

Flyer kann hier eingesehen werden: http://www.ovarsh.de/flyer/
Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Thich Nhat Hanh
Benutzeravatar
Mafi
Moderator
Beiträge: 2216
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:11

Re: Vorstellung aktiver Selbsthilfegruppen

Beitragvon Mafi » Mi 11. Jan 2017, 15:12

Kiel

"In der Gruppe können Sie in zugewandter und geschützter Atmosphäre über Ihre Fragen und Probleme sprechen, und je mehr wir werden, desto größer wird die Gesamterfahrung, zu der jede Einzelne beiträgt und desto fruchtbarer wird dementsprechend unser Gedanken- und Informationsaustauscch.
Oft geht es aber auch einfach nur darum, im Kreise anderer Betroffener Gemeinschaft und Solidarität zu erfahren, Spaß und Freude mit anderen zu haben, weil wir trotz unserer Krankheit nicht auf Lebensglück und Lebensqualität verzichten wollen.
Mehr Infos unter:"
aus: http://www.ovarsh.de/unsere-ziele/

Das nächstes Treffen OvarSHG-Kiel findet statt
Wann: Am Mittwoch, dem 11.01.17 um 16.30 Uhr
Wo: Im Bildungszentrum des städtischen Krankenhauses Kiel, Hasseldieksdammer Weg 30, Für das Jahr 2017 sind folgende Termine vorgemerkt:

11.1., 8.2., 8.3., 12.4., 10.5., 14.6., 12.7., 13.9., 11.10., 8.11., 13.12.2017
Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Thich Nhat Hanh
Benutzeravatar
Mafi
Moderator
Beiträge: 2216
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:11

Re: Vorstellung aktiver Selbsthilfegruppen

Beitragvon Mafi » So 26. Feb 2017, 21:53

Neues aus der SHG München:

Nächstes Treffen
Wann: 31.3.17
Wo: In der Frauenklinik Großhadern, im Konferenzraum Nr. 5, Würfel IK-Ebene1


Info zu dem ersten Treffen der Selbsthilfegruppe in München:

Das erste Treffen der neuen Selbsthilfegruppe Eierstockkrebs OvarSHG-München - hat am 24.2. in München statt gefunden. Es war ein sehr schönes, erstes Treffen von insgesamt neun Damen. Viktoria hat sehr gekonnt und liebevoll durch den Nachmittag geführt. Sogar Prof. Mahner kam vorbei, um seine Unterstützung und Hilfe zu medizinischen Fragen anzubieten und seine Freude darüber auszudrücken, dass es nun endlich eine SHG für Eierstockkrebs in München gibt.
Andrea Krull, die eigens zu dem Treffen angereist war, freut sich sehr, dass so viele Damen so interessiert und auch engagiert mitmachen möchten. Auch in München gab es die Erkenntnis, dass der Gesprächsbedarf zu ESK sehr hoch ist und ein Austausch mit Betroffnen nicht nur den Horizont erweitert, sondern wirklich gut tun kann. Die vielen neuen Informationen zu ESK und das geteilte Schicksal waren eine wirklich gute Erfahrung! Alle Damen wollen am 31.3.17 wieder zum Treffen kommen und sich aktiv einbringen, um als Gruppe weiter zusammen zu wachsen.
Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Thich Nhat Hanh
Benutzeravatar
Mafi
Moderator
Beiträge: 2216
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:11

Re: Vorstellung aktiver Selbsthilfegruppen

Beitragvon Mafi » Do 2. Mär 2017, 20:11

Ankündigung:

Der Verein Eierstockkrebs Deutschland e.V. wird von ganz verschiedenen Fachleuten und Medizinern unterstützt, welche sehr gerne behandlungsrelevante Themen mit Ihnen besprechen und/oder auch erklären und dem Verein somit kompetent zur Seite stehen. Diese wechselnden Experten zum Thema ESK übernehmen 1x im Monat einen Termin der Telefonsprechstunde.

"Wir freuen uns sehr, Ihnen am 6. März, Prof. Dr. Bauerschlag - von der Universität Kiel, anzukündigen.
Dr. Bauernschlag steht Ihnen sehr gerne telefonisch für Ihre Fragen zu Eierstockkrebs zur Verfügung.
Sie erreichen Dr. Bauernschlag zwischen 18:00 und 19:00 zum Thema Eierstockkrebs unter der kostenlosen Telefonnummer: 0800 59 925 63
Achtung: Bitte melden Sie sich für das Gespräch mit Dr. Bauerschlag, per Mail, unter info@eskd.de an und senden Sie uns vorab Ihre dringlichsten Fragen, damit sich Herr Dr. Bauernschlag auf Ihre Fragen vorbereiten kann und Ihnen am Montag die zielgerichteten Antworten geben kann.
Wir freuen uns auf Ihre Fragen und auch über die direkte Kommunikation zwischen Patientin und Experten!"

KurzInfo :
Am Montag den 06.03.2017 beantwortet

Prof. Dr. D. Bauerschlag - UKSH Kiel
Stellvertretender Direktor der Klinik für Gynäkologie in Kiel

gerne Ihre Fragen rund um das Thema Eierstockkrebs
unter der kostenlosen Telefonnummer: 0800 59 925 63
Bitte Voranmeldung und Zusendung Ihrer Fragen per Mail !
Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Thich Nhat Hanh
Benutzeravatar
Mafi
Moderator
Beiträge: 2216
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:11

Re: Vorstellung aktiver Selbsthilfegruppen

Beitragvon Mafi » Mi 8. Mär 2017, 11:37

SHG Hamburg

Liebe Frauen,

einige Frauen aus Hamburg und Umland möchten es auch in Hamburg mit einer lokalen Selbsthilfegruppe versuchen. Es ist uns wichtig, uns zu treffen, direkt auszutauschen und persönlich kennenzulernen
Ich kopiere euch mal den Text vom Flyer – vielleicht haben Frauen von hier auch Lust, zu kommen?

Unser Treffen findet statt: Montag am 27.03.17 um 17.00 Uhr. im Jerusalem Krankenhaus,
Moorkamp 6, Atelierrraum, Haus A, 3. OG

„Im Januar 2017 haben sich die Selbsthilfegruppen Gemeinsam gegen Eierstockkrebs aus Hamburg und OvarSH aus Kiel zusammen getan, um gemeinsam mehr für uns Frauen mit Eierstockkrebs in Norddeutschland zu bewirken und um unsere Lebensbedingungen mit der Erkrankung zu verbesseren.
Wir möchten daher eine lokale Selbsthilfegruppe für Patientinnen mit Eierstockkrebs in Hamburg ins Leben rufen. Denn wir haben im Laufe unserer Tätigkeit festgestellt, dass auch in Hamburg der Bedarf nach Gedanken- und Informationsaustausch mit anderen Betroffenen sehr groß ist. Auch wenn Ärzte uns über die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten informiert haben, so reicht dieses oft nicht aus, um die vielen Facetten dieser Krankheit zu verstehen und zu verarbeiten. Manchmal fühlen wir uns mit dieser Krankheit alleine, fühlen uns verunsichert und traurig - auch diese Momente teilen wir im Rahmen der Selbsthilfetätigkeit und unterstützen uns gegenseitig. Vielleicht liegt deine OP gerade hinter dir, vielleicht machst du gerade Erfahrungen mit der Chemotherapie, vielleicht gehörst du aber auch zu den Patientinnen, bei denen erneut Rezidive und Metastasen festgestellt wurden. Unabhängig davon, in welchem Krankheits- und Behandlungsstadium du dich befindest: Unsere gemeinsame und neu gegründete Selbsthilfegruppe ist für jede von uns da. Bei unseren Treffen können wir in zugewandter und geschützter Atmosphäre über Fragen und Probleme sprechen und zudem in einen fruchtbaren Gedanken- und Informationsaustausch kommen. Oft geht es aber auch darum, im Kreise anderer Betroffener Gemeinschaft und Solidarität zu erfahren, Spaß und Freude mit anderen zu haben, weil wir trotz dieser Krankheit nicht auf Lebensglück und Lebensqualität verzichten wollen. Die Organisationsform eines SelbsthilfeGruppe macht es uns möglich, Experten zu medizinischen und anderen Themen einzuladen. Dein Besuch in unserer Selbsthilfegruppe ist freiwillig und verpflichtet dich zu nichts. Unsere Selbsthilfegruppe will alle betroffenen Frauen rund um Hamburg ansprechen, unabhängig davon, wo sie behandelt wurden und werden. Wir freuen uns daher sehr, wenn Du zu uns in die neu gegründete Gruppe kommst. Du bist jederzeit herzlich willkommen! Herzliche Grüße Maren Fiebig und Andrea Krull“

Unser Treffen findet statt: Montag am 27.3.17 um 17.00 Uhr
im Jerusalem Krankenhaus, Moorkamp 6,
Atelierrraum, Haus A, 3. OG
Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Thich Nhat Hanh
Benutzeravatar
Mafi
Moderator
Beiträge: 2216
Registriert: So 3. Apr 2016, 14:11

Re: Vorstellung aktiver Selbsthilfegruppen

Beitragvon Mafi » Mo 27. Nov 2017, 14:25

Heute SHG Hamburg im Jerusalemkrankenhaus

Juchhuuu - heute treffen wir uns wieder!
Falls hier eine ist, die auch kommen möchte, sehr gerne:
Wann: 17 Uhr
Wo: Jerusalemkrankenhaus, Moorkamp 2-6, 20357 Hamburg,
im Atelier, 3. Stock
Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Thich Nhat Hanh

preparat zioła alveo alveo

Zurück zu „WIR miteinander - Selbsthilfebereich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast